LibuV_breit1gestaucht Amsterdamerstr Pionierstr VillaI_onko_klein_ohnegrau

Ein Ehemaliger blickt zurück
(Juni 2016)

Am 2.6.2016 erschien ein Artikel im Magazin des Kölner-Stadt-Anzeigers über Marvin Stutzer. Marvin hat im Rahmen von Klinikaufenthalten unsere Schule, die Johann-Christoph-Winters-Schule (die sog. „JCW-Schule“), besucht.

Auf unsere Frage, ob wir über ihn berichten dürften, schrieb er sofort zurück ...
Ihr könnt gerne den Artikel wiedergeben und verlinken. Noch lieber aber würde ich euch einen eigenen Text, einen Rückblick über meine Zeit an der JCW und deren positive Folgen für meine Schullaufbahn schreiben. =)“

Wir brauchten nicht lange warten... der Artikel kam...

Jim Knopf und Lukas, ...
(Lesung - 4. Juni 2016)

Die Villa Kunterbunt der Johann-Christoph-Winters-Schule und die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Köln hatten zu einer ganz besonderen Lesung eingeladen. Die Veranstaltung war ausverkauft. 68 aufmerksame Zuschauer, zur Hälfte Kinder, lauschten aufmerksam.

Ralph Caspers und Wolfgang Oelsner lasen aus dem Buch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (von Michael Ende). Die Veranstaltung war eine kombinierte Kinder- und Erwachsenlesung im Rahmen des Festivals „Literatur in den Häusern der Stadt Köln“ (organisiert vom Kunstsalon Köln).

Kunst für die Seele - Museum erleben
(Juni 2016)

Kinder und Jugendliche der Johann-Christoph-Winters-Schule haben die Möglichkeit, Museen der Stadt Köln auf eine etwas andere, neue Art zu erleben.

Die Eckart Busch Stiftung hat gemeinsam mit dementia + art, der JCW-Schule, dem Museumsdienst der Stadt Köln und der Köln-Ring gGmbH das Projekt „Kunst für die Seele – Museum erleben“ initiiert und umgesetzt.

Bei diesem Kooperationsprojekt geht es nicht um Wissensvermittlung sondern um eine spontane, individuelle, einfühlsame und persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Kunst.